Aktuelles & Veranstaltungen

Hier finden Sie Hinweise auf interessante Veranstaltungen mit Schwedenbezug im Raum des Konsulatsbezirks. Weitere Veranstaltungshinweise finden Sie auf der Veranstaltungsseite der Botschaft.

Aktuelle und kommende Veranstaltungen

26. Mai – 6. Oktober 2019
Blickachsen 12
Skulpturen in Bad Homburg und Frankfurt RheinMain in Zusammenarbeit mit dem Skulpturenpark Wanås Konst, Knislinge, Schweden.
Weitere Informationen auf blickachsen.de

 

Veranstaltungen in der Vergangenheit

5. Juni 2019
Empfang anlässlich des Schwedischen Nationalfeiertags
Am 5. Juni feierten zahlreiche Gäste auf Einladung des Generalkonsulats den schwedischen Nationalfeiertag, der am 6. Juni begangen wird. An dem Empfang nahmen der schwedische Botschafter, hier wohnende Schweden, Mitglieder des Consularischen Corps, Repräsentanten der Wirtschaft und viele andere Gäste teil. Bei sommerlichen Temperaturen konnte ein richtiger „schwedischer Sommerabend“ genossen werden!

26. Mai 2019
Val till Europaparlamentet
Information beträffande EU-Valet: swedenabroad.se

On 28 March 2019
NB 8 Forum II
A panel discussion on invitation of the Consulates of the eight Nordic Baltic countries took place in the heart of Frankfurt, the Römerberg, under the title „Visions and Future Technologies in the Nordic Baltic Countries – E mobility and Energy Efficiency” . More than 150 guests, among them four ambassadors and the Mayor Frankfurt, Uwe Becker,  have participated in this second NB8 Forum in Frankfurt – a set-up which is unique in Germany. The guests were welcomed by the President of the Parliament of Hessen who stressed the values of Europe and European cooperation. Sweden was later on presented by Christer Thorén, Head of Electric and Hybrid Powertrain Technology, Scania AB who explained the concepts of Scania, in particular the “e-Highway” project as part of the German Swedish Innovation Partnership. The longest e-Highway in the world is launched in these days in the South of Frankfurt.

Donnerstag, 24. Januar 2019, 19.00 Uhr
Städel Museum, Frankfurt a.M.: Gesprächsabend „Lotte Laserstein“
Das Städel Museum veranstaltet anlässlich der Sonderausstellung Lotte Laserstein „Von Angesicht zu Angesicht“ einen Gesprächsabend, an dem Experten – gerade vor dem Hintergrund des Lebens Lotte Laserstein, die sich durch ihre Flucht nach Schweden im Jahre 1937 retten konnte – über das Thema Vertreibung und Leben im Exil sprechen – zwei Themen, die auch heute wieder aktuell sind. Wir, das Honorargeneralkonsulat, freuen uns über die Kooperation mit dem Städel und dem Jüdischen Museum Frankfurt a.M.

Moderiert wird der Gesprächsabend von Dr. Alexander Eiling und Elena Schroll, den Kuratoren der Ausstellung. Gäste sind:
– Dr. Anna-Carola Krausse, Kunsthistorikerin, Verfasserin der grundlegenden Monografie zu Lotte Laserstein inkl. Werkverzeichnis
– Dr. Eva Atlan, Sammlungsleiterin und Kuratorin des Jüdischen Museum Frankfurt
– Dr. Lars Dencik, Professor em. für Sozialpsychologie, Schweden
www.staedelmuseum.de

Lucia 2018
Am 13. Dezember 2018, dem Luciatag, besuchte zum zehnten Mal der Lucia Zug der Schwedischen Gemeinde Frankfurt am Main auf Einladung der Stadt den Kaisersaal des Römers. Mehr als 100 Gäste nahmen an dem Aufzug teil und genossen besinnliche Minuten mit schwedischen Weihnachtsliedern. Besonders war die Mitwirkung der schwedischen Sopranistin Malin Aldener Nardi von der Frankfurter Oper.

Nach der Begrüßung der Teilnehmer durch Stadträtin Elke Sautner dankte der Honorargeneralkonsul der Stadt für die Einladung. Er beschrieb die Lucia Tradition in Schweden und ihre Symbolik, in der sie das Licht in das Dunkele der Welt bringt.

22. Juni 2018
Europäischer Salon – Staatskanzlei Wiesbaden
Auf Einladung der Hessischen Staatsministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten, Frau Lucia Puttrich, hatte Schweden Gelegenheit, sich am Tage des Mittsommerabends im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Europäischer Salon“ vorzustellen. Über 200 Gäste waren begeisterte Zuhörer eines Konzerts der Cellistin Ulla Rönnborg von Streit sowie des Pianisten Daniel Beskow. Kompositionen von u.a. Berwald, Stenhammar und Grieg standen auf dem Programm. Unterlegt war das Konzert mit Bildern zur schwedischen Mittsommerfeier, Bildern aus schwedischen Provinzen und Stockholm, aber auch solche, die zeigten, was für Schweden wichtig ist: Gleichberechtigung, gute Erziehung, Integration u.a.. In ihren Ansprachen hoben die Staatsministerin und der Honorargeneralkonsul u.a. die Wichtigkeit der geordneten Zusammenarbeit in Europa hervor und das befruchtende Element des kulturellen Austauschs. Die Staatsministerin erinnerte daran, was viele ganz spontan mit Schweden assoziieren, Astrid Lindgren, Abba, Roxette .. Möbel … und vieles mehr.
Bildergalerie zum Europäischen Salon der Hessischen Staatskanzlei

Staatsministerin Lucia Puttrich, ©Hessische Staatskanzlei Honorargeneralkonsul Dr. Christian Bloth, ©Hessische Staatskanzlei
Europäischer Salon – Staatskanzlei Wiesbaden, ©Hessische Staatskanzlei

20. Juni 2018
Ingmar Bergman Retrospektive – Empfang anlässlich des Besuchs von Liv Ullmann
Anlässlich der Ingmar Bergman Retrospektive des Deutschen Filmmuseums vom 6. Juni bis 30. Juni richtete das Konsulat gemeinsam mit dem Museum und dessen Freundeskreis einen Empfang anlässlich des Besuchs von Liv Ullmann aus. Liv Ullmann äußerte sich in einem Podiumsgespräch zu ihrer Arbeit mit Bergmann und dessen Anspruch an seine Arbeit. Der Honorargeneralkonsul hob bei seiner Ansprache insbesondere die internationale Zusammenarbeit in den Produktionen hervor, wies aber auch auf die wertvolle Unterstützung des Schwedischen Filminstituts für die Retrospektive hin. Das Filminstitut hatte Originalfassungen der Werke in schwedischer Sprache mit englischen Untertiteln ausgeliehen.

Weitere Informationen und Programm der Ingmar Bergman Retrospektive des Deutschen Filmmuseums

Liv Ullmann, ©Åke Alm, foto-international.de

5. Juni bis 6. Juni 2018
Tagung „Lernen vom besten Land der Welt – Ein Blick aus Deutschland auf Schweden“
Eine Veranstaltung der Schader-Stiftung in Kooperation mit der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.
In Deutschland wird Schweden in Sachen Gleichberechtigung, Inklusion, Integration aber auch hinsichtlich der Bildungspolitik als Vorzeigeland angesehen. Eine flächendeckende Kinderbetreuung, nachhaltige Entwicklung und ein funktionierender Wohlfahrtsstaat gehören zu den Errungenschaften, die sich viele europäische Länder auch für eigene Politiksysteme und Gesellschaften wünschen würden.
Weitere Informationen

13. März 2018
Aufbruch in Europas Norden: NB-8-Initiative der baltischen und nordischen Staaten

Aufbruch in Europas Norden Albin Kainelainen, Finanzministerium Schweden
Auditorium Podiumsdiskussion

Am 13. März 2018 fand auf Initiative der Konsulate der nordischen und baltischen Länder (NB8) in der IHK Frankfurt am Main eine von mehr als 150 Personen besuchte Veranstaltung zum Thema „Aufbruch in Europas Norden“ statt. Vertreter verschiedener Institutionen und Unternehmen aus diesen Ländern schilderten, was technische Innovationskraft, fortschrittliche Gesellschaftsmodelle und finanzielle Stabilität für die Gesellschaften in dieser Region Europas ausmachen. Die Region insgesamt steht für einen großen Teil des Außenhandels Deutschlands, unter anderem ist für Schweden Deutschland auch der größte Handelspartner weltweit. Die Verflechtung unserer Volkswirtschaften bedingt und begünstigt gegenseitiges Lernen und wechselseitige Inspiration. Schweden wurde durch den Generaldirektor Wirtschaftliche Angelegenheiten aus dem schwedischen Finanzministerium Albin Kainelainen vertreten.

Eine ähnliche Präsentation im NB8 Format gab es bisher nicht in Deutschland. Die positive Resonanz der Teilnehmer spricht dafür, dies auch im Hinblick auf andere Themen zu wiederholen.

21. Februar 2018
SNS kvällsföredrag om: Riksbankens e-krona projekt med vice Riksbankschef Henry Ohlsson


SNS Riksbankens e-kronaprojekt

Användningen av sedlar och mynt minskar i det svenska samhället. Samtidigt pågår en snabb teknisk utveckling av virtuella valutor och betalningssätt. Riksbanken har därför startat ett projekt i syfte att utreda om kronor behöver ges ut i en elektronisk form, så kallade e-kronor. Vice Riksbankschef Henry Ohlsson refererade till detta intressanta tema i kallan Rechtsanwaltsgesellschaft mbHs och honorärgeneralkonsulatets lokaler, Bockenheimer Landstraße 51-53, Frankfurt am Main.

Ab 16. Januar 2018
Woodland Sweden – Fotoausstellung des Fachbereichs Architektur der Technischen Universität Darmstadt
Ausstellung über Beispiele moderner schwedischer Holzarchitektur – von exotisch wild wie das Naturum in Lappland bis zur modernen Kita in einem Stockholmer Vorort. Eine Ausstellung von schwedischen Architektenverband Sveriges Arkitekter für die internationale Arbeit des schwedischen Instituts. In Zusammenarbeit mit der schwedischen Botschaft in Berlin.
weitere Informationen

Luciazug besucht den Frankfurter Römer / Lucia besöker Römer
Am 7. Dezember 2017 besuchte auf Einladung der Stadt Frankfurt am Main der Luciazug der Schwedischen Gemeinde den Kaisersaal im Römer. Dort wurde der Zug vom Oberbürgermeister begrüßt. Der Oberbürgermeister wies in seiner Ansprache auf Frankfurt als internationale Stadt hin, auch auf die seit bereits 2006 bestehende Tradition der Besuche des Luciazuges im Kaisersaal. Der Generalkonsul dankte für diese Möglichkeit und hob hervor, dass dies wohl der einzige Luciazug sei, der das Rathaus in einer deutschen Großstadt besuche. Er schilderte die Bedeutung und Geschichte des Luciabrauchs – und die Symbolik, dass die Lucia „Licht in die Dunkelheit“ bringe.

Den 7 december 2017 uppträdde Svenska Kyrkans Lucia i Kaisersaal, Römer. Frankfurts borgmästare hälsade Lucia välkommen. I sitt tal nämnde borgmästaren Frankfurts betydelse som internationell plats och ”Lucia i Kaisersaal, Römer” har blivit en tradition som tog sin början år 2006. Generalkonsuln tackade Stadt Frankfurt och framhöll att Svenska Kyrkans Lucia är det enda Luciatåg som har äran att uppträda i en tysk storstads rådhus. Han skildrade Lucias betydelse, historia och symboliken att Lucia kommer med ljus i mörkret.

©Åke Alm, foto-international.de